MUTTERMAL / HAUTKREBSVORSORGE

Dermatologie Linz für Pigmentstörung

In meiner Praxis wird die Muttermal-Vorsorge mittels Auflicht-Mikroskopie und dem so genannten Fotofinder durchgeführt und dokumentiert. Der Fotofinder ist ein Bildsystem, das zur fotografischen und auflicht-mikroskopischen Dokumentation von Muttermalen und Hautveränderungen dient. Bei regelmäßigen Kontrollen können somit jegliche Veränderungen bemerkt werden. Besonders wichtig ist diese Methode bei Patienten mit hohem familiärem Risiko, bei entsprechender Vorgeschichte und vor allem bei hellhäutigen Patienten mit Sonnenbränden in der Jugend. Das Bildsystem steht für Hautkrebsdiagnostik auf höchstem Niveau. Es verbessert vor allem die diagnostische Treffsicherheit des erfahrenen Dermatologen. 

Die chirurgische Entfernung oder Probeentnahme von "gutartigen" oder "bösartigen" Hautgewächsen wird in Lokalanästhesie durchgeführt. Bei der Entfernung von auffälligen Muttermalen als auch  bei Tumoroperationen legen wir besonderen Wert auf minimale Narbenbildung und kosmetische Nahttechniken. Zur Entfernung von gutartigen Hauttumoren verwenden wir die Radiofrequenzchirurgie -Ellman Dual RF 4 MHz - Mit Hilfe dieses Gerätes ist es möglich bei niedriger Temperatur von ca. 38° C Hautveränderungen blutungsfrei zu entfernen.

Das Gewebe wird durch Kontakt mit Radiofrequenzwellen verdampft. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Methoden wie Elektrochirurgie  werden die umgebenden Gewebestrukturen nicht verbrannt, somit kaum traumatisiert.

Kontaktieren Sie uns für Ihren Beratungstermin in meiner Praxis in Linz: Rufen Sie uns an unter +43 732 794633 oder schreiben Sie gerne an dr.ruth@sandhofer.at

 

Bitte bewerten Sie unsere Seite
Muttermal/Hautkrebsvorsorge Durchschnittsbewertung: 0 - von 0 Besucher
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen wollen, klicken Sie auf OK.
Weitere Informationen:
Datenschutzerklärung ok